The
Steichen
Collections

Cna - Centre National de l’Audiovisuel Château de Clervaux Waassertuerm + Pomhouse Dudelange

MNha - Musée National d’Histoire et d’art Luxembourg

News

02.03.2016

THE FAMILY OF MAN

gratis geführte Besichtigung

jeden Sonntag um 15 Uhr!

Crédit image: USA. 1959. American photographer Edward STEICHEN. © Philippe Halsman / Magnum Photos - Permission of the Edward Steichen Estate

The Steichen Collections

Die Steichen Collections im Großherzogtum Luxemburg vereinen Kunstwerke, die mit dem Erbe von Edward J. Steichen (1879 - 1973) in Zusammenhang stehen. Der amerikanische Künstler luxemburgischer Herkunft ist weltberühmt für seine bemerkenswerte Laufbahn im Bereich der Fotografie. Edward Steichen war nicht nur ein äußerst produktiver Fotograf, sondern auch Direktor der Fotoabteilung des New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) wo er als Kurator eine international anerkannte Tätigkeit ausübte.

Die drei Sammlungen, die in Luxemburg ausgestellt sind, spiegeln diese zweigleisige Tätigkeit wider: im MNHA wird der Fotograf mit einer Auswahl sowohl persönlicher Aufnahmen als auch von Auftragswerken gewürdigt, während im Centre national de l'audiovisuel (CNA), mit den beiden Sammlungen The  Family of Man und The Bitter Years, die kuratorische Arbeit Steichens zu sehen ist, die durch die Zusammenstellung anderer bekannter Fotografen beeindruckt.

The Family of Man

The Family of Man ist eine legendäre fotografische Ausstellung, zusammengestellt von Edward Steichen für das New Yorker Museum of Modern Art (MoMA) in 1955. 503 Bilder von 273 Fotografen aus 68 Ländern bilden ein Mosaik der menschlichen Existenz.

Im Schloss Clervaux wird die Ausstellung permanent gezeigt und ist Teil der UNESCO-Liste des Weltdokumentenerbes.

Zur Sammlung

© CNA/Romain Girtgen

Schloss Clervaux (CNA)

L-9712 Clervaux
T. +352 92 96 57
fom@cna.etat.lu

Dauerausstellung, geöffnet vom 1. März bis 1. Januar. Mittwochs bis sonntags (sowie an Feiertagen) von 12 bis 18 Uhr.

Eintritt: 6 € / mit Ermäßigung 4 € / Freier Eintritt ≤ 21 Jahre.

The Bitter Years

The Bitter Years ist eine Hommage an die Dokumentarfotografie. Sie umfasst mehr als 200 Aufnahmen, entnommen aus einem der größten Gemeinschaftsprojekte der Geschichte der Fotografie: dem von der Farm Security Administration realisierten Dokumentarwerk über das ländliche Amerika in Zeiten der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Die Ausstellung wurde 1962 von Edward Steichen für das Museum of Modern Art (MoMA) gestaltet, und ist heute dauerhaft im Waassertuerm+Pomhouse in Düdelingen untergebracht.

Sie beinhaltet ikonische Werke von Fotografen wie Walker Evans, Dorothea Lange, Arthur Rothstein und Russell Lee.

Zur Sammlung

© CNA/Romain Girtgen

Waassertuerm + Pomhouse (CNA), Dudelange

Waassertuerm+Pomhouse
1b, rue du Centenaire
L-3475 Dudelange
T. +352 52 24 24 303
pomhouse@cna.etat.lu

MOMENTAN GESCHLOSSEN.
Wiedereröffnung mit neuer Sammlungspräsentation am 21. Juli 2016.

Steichen - the Photographer

Mit einem speziell dem Werk von Edward Steichen gewidmeten Raum würdigt das MNHA dessen einzigartige Laufbahn als Fotograf. Die Sammlung des Museums umfasst insgesamt 178 Fotografien, die Steichen selbst dem Großherzogtum Luxemburg vermacht hat.

Aus Konservierungsgründen werden die Fotos in Zyklen gezeigt, die jeweils ca. 20 einem Thema zugeordnete Fotos umfassen.

Zur Sammlung

Ansicht der Galerie Edward Steichen im MNHA (Photo : MNHA / Tom Lucas)

Musée national d’histoire et d’art (MNHA), Luxembourg

Marché-aux-Poissons
L-2345 Luxemburg 
T. +352 47 93 30 - 1
musee@mnha.etat.lu

Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Langer Abend donnerstags von 17 bis 20 Uhr. Permanente Ausstellung das ganze Jahr über geöffnet. Geschlossen am 6. April, 25. Mai, 23. Juni, 1. November,
24. und 25. Dezember 2015 sowie am 1. Januar, 2016.

Eintritt: Freier Eintritt.